Weiter Rückgang bei den Zwangsversteigerungen

Wie der Fachverlag Argetra aus Ratingen untersucht und mitgeteilt hat, sind die Zwangsversteigerungen von Immobilien im Vergleich zum Vorjahr in 2016 wieder deutlich zurückgegangen.

Die Anzahl der Zwangsversteigerungen ist seit Längerem rückläufig. So wies die  Statistik des Portals „Zwangsversteigerung.de“ zuletzt für das Jahr 2007 einen Rekord mit 55.226 versteigerten Objekten auf. Seither wurden jedes Jahr weniger Immobilien versteigert.

Konnte man aus Käufersicht bei früheren Versteigerungen noch günstig einkaufen, gehen heute die Immobilien nicht selten zum Verkehrswert oder auch darüber „weg“. Grund dafür sind sicherlich die niedrigen Zinsen und damit gestiegene Nachfrage.

Veröffentlicht unter Uncategorized